Aktuelle Informationen der BS und FS  

Der Aufnahmeantrag für die Weiterbildungsgänge der Fachschule
für Techniker, Gestalter und Meister sind online.

>> Aufnahmeantrag <<

Terminplanung Lernfeld Berufstheorie Werkstatt (LBTW) 1. Halbjanr 2021-2022

>> LBTW-Plan aktuell.pdf <<

_______________________________________

Die Fachschule für Holztechnik in Stuttgart lädt ein

 GARTAR

zu den Präsentationstagen der Techniker- und Gestalterarbeiten des diesjährigen Abschlussjahrganges.

Die Präsentationen finden am Donnerstag, dem 23.Juni und
Freitag, dem 24.Juni in der Fachschule für Holztechnik Stuttgart
in der Leobener Straße 95 statt.

Es sind wieder viele interessante Arbeiten entstanden, zum großen Teil in Kooperation mit Firmen. Die Themenbreite spiegelt die Vielfältigkeit des Schreinerhandwerkes und der holzverarbeitenden Industrie in seinen unterschiedlichen Fassetten wieder.

Die genauen Zeiten und Themen findet Sie im Dokument
>> Einladung zur Präsentation der Abschlussarbeiten <<

Interessierte sind herzlich eingeladen und willkommen!
Für zukünftige Schüler*innen ist es auch eine ideale Möglichkeit die Schule näher kennenzulernen. Es werden auch Führungen angeboten.

Techniker*innen und Gestalter*innen und das Kollegium freuen sich auf Ihren Besuch.

 

Die Hemden sind gebügelt...

Bewerbung Infotag 2018Logo

Die Hemden sind gebügelt und die Bewerbungssteckbriefe geschrieben.

Am Donnerstag dem 12.05.2022 ist wieder Firmeninfotag bei uns an der Schule
und 28 Firmen kommen zu uns um unsere Absolventen kennenzulernen.
Ziel ist es Kontakte zu knüpfen, z.B. für Technikerarbeiten oder auch um die Schüler als zukünftige Mitarbeiter zu gewinnen. Wir sind gespannt und freuen uns auf interessante Gespräche und regen Austausch!

  

STADTRADELN 2022

StadtradelnQR Code Anmeldung holztechnikradler 2022Gg

bald heißt es wieder tretet in die Pedale für die Gesundheit und das Klima.
STADTRADELN ist eine super Kampagne des Klima-Bündnis zur Fahrradförderung und zum Klimaschutz in Kommunen.
Wir Radeln gemeinsam und doch jeder für sich für ein gutes Klima und die eigene Gesundheit.

Lasst uns im Zeitraum vom STADTRADELN vom 09.05. - 29.05.2022 Kilometer
mit dem Rad sammeln.

Registriere Dich jetzt und radel mit in unserem Team, den holztechnikradlern!

Vielleicht schaffen wir es ja auch in der Schul-Challenge vorne mit dabei zu sein.

Hier dem Team >> holztechnikradler << beitreten und kräftig in die Pedale treten.

Kilometer könnt Ihr entweder im Internet eintragen oder bequem mit der App:

https://www.stadtradeln.de/app

Hier gibt es noch mehr Infos über das Stadtradeln der Stadt Stuttgart

https://www.stadtradeln.de/stuttgart

Wir freuen uns auf jeden einzelnen von Euch!

 

Schüler helfen Leben - gleich doppelt

IMG 20220413 120504IMG 20220413 101708IMG 20220413 094650

Mit großem Andrang und Erfolg ging unsere DKMS Registrieungsaktion am 13.04.2022
über die Bühne. Durch den zusätzlichen Kuchenverkauf und der damit verbundenen Spendenaktion für Schüler Helfen Leben, bei der junge ukrainische Geflüchtete unterstützt werden, kam die fantastische Summe von 500€ zusammen. Wir bedanken uns bei euch für die große Teilnahme und eure tolle und großzügige Unterstützung.
Euer SMV-Team

 

SMV Aktion

 DKMS Traegerflaeche 2016gemeinsam solidarisch blau

Unsere SMV ist wieder am Start,
nach zweijähriger pandemiebedingter Zurückhaltung der SMV, werden wir an unserer Schule zwei Aktionen durchführen.

1. DKMS-Typisierung: Gemeinsam gegen Blutkrebs


2. Kuchenverkauf, dessen Erlös an "Schüler helfen Leben" geht,
    zur Unterstützung für junge Geflüchtete aus der Ukraine.


Beides findet am 13.04.2022 im Foyer unserer Schule statt.
Wir freuen uns auf euren Besuch und über eure Unterstützung.

>> PDF - Spendenaktion Kuchenverkauf<<

>> PDF - Plakat "#gemeinsam solidarisch"<<


Euer SMV-Team der gewerblichen Schule für Holztechnik

 

Der Landesfachverband lädt ein

Ausstellung 01AusstellungDie Gute Form S CMYK sw

Der Landesfachverband lädt ein zum virtuellen Rundgang in die Ausstellung „Gestaltete Gesellenstücke“ und „Schreiner-Werke“, die derzeit im Haus der Wirtschaft stattfindet. 

Zu sehen sind prämierte Gesellenstücke und Meisterstücke aus ganz Baden-Württemberg.

Wir freuen uns, dass auch Stücke unserer Absolventen/innen dabei sind und bedanken uns beim Landesfachverband, die Ausstellung virtuell ermöglicht zu haben.

Viel Spaß beim virtuellen Rundgang!

Zur virtuellen Ausstellung geht’s hier:

 >> Link zur Ausstellung <<

 

Eine Schule für Dich!

Eine Schule für Dich 01Eine Schule für Dich

Eine Schule für Dich! Unter diesem Motto stellen wir uns vor.

>>> Neuer Imagefilm der Schule <<<

      

„Dübeln kann doch eigentlich jeder“

Duebeln 03Duebeln 02Duebeln 01

So wurden die angehenden Meisterschüler von Simon Mößner von der Firma Würth begrüßt.
Dass dies nicht so ist, haben wir in dem Seminar „Einführung in die Dübeltechnik“ erfahren.
Es gibt Vieles zu beachten und zu wissen, um Dübel und Befestigungstechnik sicher einzubringen.
Egal ob es Möbel oder andere Erzeugnisse des Schreiners zu montieren gilt, ist hier das Fachwissen gefordert.
In Theorie und Praxis lernten wir, was die unterschiedlichen Systeme können und wie man sie richtig verarbeitet.

Hierfür ein herzliches Dankeschön!

 

„Messen und Orten“ an allen Orten

WP 2019 01 spWP 2019 003 spWP 20191108 02 Sp

Getreu diesem Leitsatz fand für die Technischen Lehrer ein „Spezialtraining Messtechnik“
bei der Firma Bosch statt.

Die neusten digitalen Messgeräte standen zum Testen parat und viel Wissenswertes zum Messen von Längen und Temperaturen wurde von Joachim Egeler an uns vermittelt.

Auch das Orten und Aufspüren von Elektroleitungen und Armierungsstahl wurde gezeigt und die Funktionsweise der Geräte erklärt und erprobt.

Die Anbindung der Geräte vom Distanzmesser bis hin zum Rotationslaser an ein mobiles Endgerät und die vielseitigen Möglichkeiten der App wurden uns gezeigt.

Nun gilt es, dass Erlernte in den Unterricht zu integrieren.

   

Teamtage im zweijährigen Berufskolleg für Produktdesign

Teamtage 19 133  Teamtage 19 149  Teamtage 19 193

Teamtage 19 389  Teamtage 19 405  Teamtage 19 420

In der zweiten Schulwoche fuhren wir mit unserem ersten Schuljahr des zweijährigen Berufskollegs für Produktdesign nach Leonberg, um uns besser kennen zu lernen.
Bei erlebnispädagogischen Übungen wurde immer auch der Bezug zum anstehenden Schuljahr gebildet. Neben den Aufgaben zur Teambildung kam auch die kulinarische Seite nicht zu kurz.
Es wurde gemeinsam gekocht und so entstand ein dreigängiges Abendessen. In der Freizeit stand uns ein Fußballplatz, eine Tischtennisplatte und ein Tischkicker zur Verfügung. Am zweiten Tag kamen wir nachmittags glücklich und uns besser kennend wieder in Stuttgart an.

So startet die Klasse als Team ins neue Schuljahr.

 

Sprache lernen und Leben retten

LRL GSH 1 650  LRL GSH 2 650  LRL logo 650

Wie sich das beides kombinieren lässt, haben die Schüler der VABO-Klasse von Frau Wittgenstein bewiesen.

Im Fach „Lebenswelt-Kompetenz“ war Herr Geiger zu Besuch und schulte nach dem Programm „Löwen retten Leben“ die Schüler/innen in der Wiederbelebung.

Die Schüler erfuhren, wie es zu einem Herzstillstand kommen kann und was zu tun ist.
Viele neue Wörter mussten dabei erklärt werden. Ein großer Vorteil war, dass das Erlernte sofort in der Praxis umgesetzt und angewandt werden konnte. Es wurde der Notruf geübt und natürlich auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung an den Übungspuppen.

Nun sind die Schüler/innen wieder einen Schritt weiter, was ihre sprachlichen Fähigkeiten angeht und wissen zudem, wie man bei einem Herzstillstand richtig handelt. Für alle Beteiligten war dies eine interessante und lehrreiche Erfahrung.

Wir freuen uns auf weitere Kooperationen an unserer Schule.

 

Reise durch Europa

 20190227 093319  IMG 0621  IMG 0626

Lernfeldprojekt  VABR1 zum Europatag am 9.Mai

Was bedeutet es in Europa zu leben? Welche Chancen und Möglichkeiten bietet Europa jungen Menschen? Mit diesen und ähnlichen Themen hat sich die VABR1 Klasse auseinandergesetzt. Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) ist eine Schulart, die Jugendlichen eine berufliche Orientierung und Berufsfindung bietet. Bei der VABR1 Klasse handelt es sich um SchülerInnen, die bereits letztes Jahr erfolgreich die VABO Klasse absolviert haben.

>> zum Artikel <<

 

Intensiv am Stück arbeiten …

DSC06664  DSC06595  DSC06644

DSC06665  DSC06618  DSC06662

Das war das Motto des diesjährigen Gesellenstück-Workshops.
Am 8.Februar machten sich 40 Schüler/innen der Fachstufe 2 auf den Weg in die Einsamkeit
der Schwäbischen Alb, um intensiv an ihren Entwürfen für ihre Gesellenstücke zu arbeiten...

>> zum Artikel << 

 

Was ist eigentlich Produktdesign?!

DSC09162DSC09138DSC09139

Welche Aufgaben hat ein Produktdesigner im späteren Arbeitsleben und wie bereitet ein entsprechendes-Studium auf diese Anforderungen vor?!

Um diese Fragen zu beantworten besuchte das 2BKPD-1 die diesjährige
Semester-Ausstellung der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd.

>> zum Artikel <<

 

Unsere Bundessiegerin im Glaserhandwerk …

… im Bereich Fensterbau und Fassadentechnik war zu Besuch.

Lena StrobelHWD Logo RGB 32mm links

(Bildquelle: Stuttgarter Zeitung)

In unserem Handwerk sind Frauen bekanntlich eher weniger zu finden.
Umso mehr freuen wir uns, dass sich dieses Jahr eine Frau in dieser Männerdomäne durchsetzen konnte.

Wir sind sehr stolz und gratulieren der Siegerin Lena Strobel! 

Wenn Sie erfahren möchten, warum Lena Strobel den beruflichen Weg als Glaserin eingeschlagen hat und warum eine Frau gut fürs Betriebsklima ist, können Sie in der Stuttgarter Zeitung nachlesen. 

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.lena-strobel-ist-bundessiegerin-im-glaserhandwerk-eine-frau-ist-gut-fuers-betriebsklima.1f14090b-0698-4b88-88c6-1cee2537902b.html 

Wir danken recht herzlich der Stuttgarter Zeitung für die Genehmigung, den Artikel zu verlinken und die Bilder zu verwenden.

 

Getacore-Workshop

 IMG 8529 GC Schulung 11.06.2018IMG 8577IMG 8612

CarlGötz          Westag-Getalit-AG

Im Rahmen des Unterrichts im Fachbereich Fertigungstechnik wurden am 11.06.18 und dann nochmal am 20.06.18 in einem jeweils zweimal vierstündigen Workshop unsere Techniker, Meister und Gestalter des 2. Semesters im Umgang und Einsatz insbesondere der Verarbeitung von Mineralwerkstoffen am Produkt „Getacore“ der Fa. Westag&Getalit anschaulich und praxisnah fortgebildet.

>> zum Artikel

  

"Unsere Schüler machten Druck"

0076-0020103-0020170-002

in einem dreitägigen Workshop in reizvollem historischem Ambiente an der Akademie Schloss Rotenfels.

Hier konnten sich die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Produktdesign ergänzend zu den Inhalten im Fach Gestaltungspraktikum einem neuen Thema widmen.

Unter der fachlichen Leitung der Kölner Künstlerin Lydia Oermann entstanden im Siebdruckverfahren vielfältige kleine und große Arbeiten.

Mit der zunehmenden Sicherheit im „Fluten und Drucken“ und dem Erstellen von Vorlagen mittels Schablonen- bzw. Belichtungstechnik wurden die Arbeiten freier und gewagter und so zog sich der Wunsch nach „mehr Druck“ bei einigen Schülerinnen und Schülern bis in die späten Abendstunden hin.

Bei bestem Wetter und angenehmer Atmosphäre entstanden so im Atelier, Malersaal und der Druckwerkstatt eine Vielzahl an außergewöhnlichen Unikaten auf Papier, Holz, Stoff und Leinwand.

Sehen sie selbst...

   

Der Bau eines Vogelhauses

 Vogelhaus 02Vogelhaus am Baum 01Vogelhaus 03Vogelhaus 04Vogelhaus am Baum

Kooperationsklasse Koop 9a: Werkrealschule/ Berufsschule

Die motivierten Schüler der Kooperationsklasse (HS/WRS/BS)
haben im Werkstattunterricht ein schönes Vogelhaus für den Schulhof gebaut
und den Arbeitsvorgang wie folgt selbst beschrieben:

>>zum Artikel

 

Wie Flüchtlinge dem Handwerk helfen…

 Text 1Petersen Müller Ceesay 150Text 2

war der Inhalt des Zeitungsartikels der Stuttgarter Zeitung vom 18. Februar, welchen wir mit freundlicher Genehmigung der Stuttgarter Zeitung hier veröffentlichen dürfen.
In dem Artikel wird beschrieben wie es Betrieben, Auszubildenden, Lehrern und Schulen mit dem Thema Integration ergeht. Was für Anstrengungen und Engagement dahinter steckt und wie es allen Beteiligten damit ergeht lesen Sie im Artikel.

>>zum Artikel

    

Additional information